Umspannplattform für Offshore-Windpark 'Baltic 2' wird installiert

Die Arbeiten zur Errichtung des Offshore-Windparks „Baltic 2" in der Ostsee kommen voran. Am Dienstag wurde die Installation der 4400 Tonnen schweren Umspannplattform abgeschlossen.

Sassnitz - Nach einer wetterbedingten Verzögerung haben die Intstallationsarbeiten für die Umspannplattform des Offshore-Windparks „Baltic 2" in der Ostsee begonnen. Die Plattform hatte am Sonntag das Baufeld rund 32 Kilometer nordöstlich von Rügen erreicht, wie eine EnBW-Sprecherin am Montag sagte. Ein Wetterumschwung hatte den Schleppverband vor gut einer
Woche zu einem Umweg gezwungen. Die 4400 Tonnen schwere Plattform lag
mehrere Tage im Hafen Sassnitz fest.

Die Installation auf dem bereits fertiggestellten Fundament soll am Dienstag abgeschlossen werden. Die Umspannplattform gilt als das Herzstück des Windparks. Auf ihr wird der Strom aus den 80 Windkraftanlagen  zusammengeführt und von 33 Kilovolt Spannung auf 150 Kilovolt transformiert. Der Windpark soll im Frühjahr 2015 in Betrieb gehen. Er kann dann rein rechnerisch 340 000 Haushalte mit Strom versorgen.

(dpa-AF)