DNV GL wird Offshore-Wind-Kostenreduzierungsmanifest veröffentlichen

Die DNV GL, die weltweit größte Ressource unabhängiger Energieexperten, wird an der globalen On- und Offshore-Messe WindEnergy Hamburg teilnehmen und dort die Ergebnisse des neuesten Berichts "Offshore wind: a manifesto for cost reduction"vorstellen.

Hamburg - Auf der WindEnergy Hamburg wird DNV GL die Ergebnisse seines
neuesten Berichts "Offshore wind: a manifesto for cost reduction" (Offshore-Wind: ein Manifest für die Kostenreduzierung) vorstellen. Maßnahmen der Branche zur Reduzierung der Offshore-Windkosten gelten weithin als entscheidend, um die Zukunft dieser strategisch wichtigen Energiequelle in Nordeuropa sowie auf neuen Märkten in Asien und  Nordamerika zu sichern. Die Offshore-Windexperten von DNV GL werden  die Herausforderungen und Chancen herausarbeiten, um die Zukunft des Offshore-Winds zu sichern, und werden erklären, weshalb das Erzielen einer Kostenreduzierung mehr ist als nur neue Technologie und Innovation.

DNV GL wird an seinem Stand während der ersten zwei Veranstaltungstage ausserdem eine Umfrage durchführen und fragen: "Was ist der effektivste Weg, eine Reduzierung der Offshore-Windkosten zu erreichen?"

Passend zur Eröffnungsfrage des Kostenreduzierungsmanifests werden die Ergebnisse einen direkten Einblick in den Ansatz der Branche hinsichtlich der Senkung der Energiekosten liefern. Die Ergebnisse der Umfrage werden am 24. September während der Stand-Party um 16.30 Uhr bekanntgegeben.

Darüber hinaus wird DNV GL die Veranstaltung als Plattform nutzen, um Interessenten aus der gesamten Energiebranche dazu einzuladen, einem neuen Joint Industry Project (JIP) beizutreten, um die Turbinenzuverlässigkeit zu verbessern, indem die Lebensdauerberechnung von Schwenklagern optimiert wird. Mit dem Ziel, die Sicherheit und Zuverlässigkeit von Schwenklagern zu steigern, zielt das neue JIP darauf ab, mit Beteiligten aus der
Windturbinenkonstruktion und -herstellung und Betreibern von Windparks zusammenzuarbeiten, um gemeinsam die Schäden vor Ort zu reduzieren.

Auf der Veranstaltung wird DNV GL ausserdem Meridian Energy, dem grössten Erzeuger erneuerbarer Energie Neuseelands, ein Zertifikat für seine Wartungsaktivitäten an seinen Windparks West Wind und Te Uku verleihen. Das Zertifikat hilft Meridian Energy dabei, zuverlässige Energie zu erzeugen und bereitzustellen, die aus Wind für etwa 90.000 neuseeländische Durchschnittshaushalte erzeugt wurde. Die Zertifikatübergabe wird am Dienstag, den 23. September um 11 Uhr am Stand von DNV GL' EG.419 in Halle B4 stattfinden.

An dem Ereignis werden auch der CEO von DNV GL - Energy David Walker und die Vorstandsmitgliedern Andreas Schröter, Executive Vice President Renewable Certification und Johan Sandberg, Service Line Leader für Offshore Renewable Energy bei DNV GL, teilnehmen, die zugegen sein werden, um Beratung rund um die Herausforderungen der Akteure in der Windbranche zu bieten.

   DNV GL

   Getrieben von seinem Ziel, Leben, Besitz und die Umwelt zu
schützen, hilft DNV GL Unternehmen dabei, die Sicherheit und
Nachhaltigkeit ihres Geschäfts zu fördern. DNV GL bietet
Klassifizierung und Sicherung sowie Software und unabhängige
Fachberatungsdienste für die Meeres-, Öl-, Gas- und Energiebranche.
Es bietet auch Zertifizierungsdienstleistungen an Kunden aus den
verschiedensten Branchen. DNV GL, dessen Ursprünge bis 1864
zurückreichen, ist weltweit in mehr als 100 Ländern mit 16.000
Fachkräften tätig, die den Kunden dabei helfen wollen, die Welt
sicherer, intelligenter und grüner zu machen.

   In der Energiebranche

   Bei DNV GL vereinen wir die Stärken der Zertifikationen DNV, KEMA,
Garrad Hassan und GL Renewables. Die 3.000 Energiefachleute bei DNV
GL unterstützen Kunden rund um die Welt bei der Bereitstellung einer
sicheren, zuverlässigen, effizienten und nachhaltigen
Energieversorgung. Wir liefern weltweit anerkannte Test-,
Zertifikations- und Beratungsdienste für die
Energiewertschöpfungskette, einschliesslich erneuerbarer Energien und
Energieeffizienz. Unsere Kompetenz umfasst Onshore- und
Offshore-Windkraft, Solarkraft, konventionelle Stromerzeugung,
-übertragung und -verteilung, intelligente Netze und den nachhaltigen
Einsatz von Energie sowie Energiemärkte und Vorschriften. Unsere
Test-, Zertifikations- und Beratungsdienste werden unabhängig
voneinander bereitgestellt.

   Mehr erfahren Sie unter www.dnvgl.com/energy.

OTS:              DNV GL
newsroom:         www.presseportal.de/pm/114675
newsroom via RSS: www.presseportal.de/rss/pm_114675.rss2

Pressekontakt:
Ansprechpartnerin: Mona Ghobadi/ Marta Kot EML Wildfire Mobil:
+44-208-408-8000 dnvgl@emlwildfire.com

ots 2837225

230906 Sep 14




(ots/PRNewswire) -