Getting fit for 55 and set for 2050 - Electrifying Europe with wind energy

Die EU hat sich verpflichtet, die Treibhausgasemissionen bis 2030 um 55 % im Vergleich zu 1990 zu senken - ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zur Klimaneutralität im Jahr 2050. Die Analyse der Europäischen Kommission zeigt, dass die direkte Elektrifizierung, ergänzt durch die indirekte Elektrifizierung schwer abschaltbarer Sektoren, der kosteneffektivste und energieeffizienteste Weg ist, um die Emissionen des Energiesektors bis 2050 auf Netto-Null zu senken. Dieser Bericht zeigt, dass eine tiefe Dekarbonisierung der Wirtschaft möglich ist. Tatsächlich wird sie im Verhältnis zum BIP nicht mehr kosten, als unser Energiesystem heute kostet. Und sie wird die externen Kosten, insbesondere die der Luftverschmutzung, die heute nicht berücksichtigt werden, drastisch reduzieren. Die Windenergie wird kurz nach 2025 zur wichtigsten Stromquelle in Europa werden, und bis 2030 wird sie 25 % des Strombedarfs in der EU decken.