BWE-Ratgeber: Umgang mit Schäden an Fundamenten von Windenergieanlagen - onshore

Der Arbeitskreis Fundamente wurde mit der Sitzung vom 21.08.2008 gegründet und tagt seit diesem Zeitpunkt in regelmäßigen Abständen. Zu den Mitgliedern zählen Personen und Unternehmen aus unterschiedlichen Bereichen, die mit der Thematik Schäden an Fundamenten beschäftigt sind. Hierzu gehören Betreiber, Betriebsführer, Hersteller, Bauunternehmen, Sachverständige, Tragwerksplaner, Bauingenieure, Sanierungsunternehmen, Versicherungsunternehmen, Juristen u.v.m.. Erklärtes Ziel des Arbeitskreises ist die Bündelung der vorhandenen Informationen, die Aufklärung und die Aufarbeitung der verschiedentlich zu findenden Schadensituationen und deren Einordnung. Im Rahmen der Sitzungen wurden daher vielfältige Informationen gesammelt, sachliche Beurteilungen und technische Lösungsansätze diskutiert und im Arbeitskreis ausgetauscht. Mit den beteiligten Fachleuten wurden verschiedene Schadenssymptome und Sanierungskonzepte analysiert, erörtert, und dabei auch technische Besonderheiten einzelner WEA-Typen betrachtet. Erschienen: 10/2013