Schiffbauerweg 1DE82319Starnberg
Telefon:+49 (0)8151 95966-0
Künstliche Intelligenz ermöglicht erstmals automatisierte Drohneninspektion
Kurzbeschreibung

TOPseven kombiniert die automatisierte, drohnengestützte und optische Prüfung von Rotor und Turm für On- und Offshore-Windenergieanlagen mit berührungsloser Blitzschutzprüfung – schnell, präzise, effizient.

Unternehmensprofil

Zur Inspektion von Windenergieanlagen sind Drohnen als Alternative zu Kletterern zunehmend im Einsatz. TOPseven hebt die Technologie auf ein neues Level: Unsere Drohnen fliegen mit Hilfe der von uns entwickelten Software autonom, dokumentieren automatisch Schäden und finden Defekte im Blitzschutz. 

Ob zur Erstabnahme, bei der wiederkehrenden Prüfung, zur Bestandsaufnahme oder nach einer Reparatur: Die Inspektion von Windenergieanlagen ist personalintensiv, wetterabhängig und mit Unterbrechungen verbunden. Drohnen können die Situation verbessern, müssen aber bisher meist von Spezialisten geflogen werden und erzeugen aufwendig zu analysierendes Bildmaterial.

TOPseven hat den Drohneneinsatz für On- und Offshore Windenergieanlagen mit einer eigenen KI-Lösung für die Steuerung und Analyse perfektioniert: Handelsübliche Industriedrohnen fliegen mit unserer Software autonom entlang automatisch berechneter Flugrouten. Sie generieren exakt zusammenhängende Bilder mit hoher gleichbleibender Qualität unabhängig von Wetter- und Lichtverhältnissen:

Kurze Schulung genügt: KI-Steuerung ermöglicht den autonomen Drohnenflug ohne spezialisierte Piloten. Analysen und Berichterstellung nach branchenüblicher Schadenscharakterisierung erfolgen in KI-basierter TOPseven-Cloud.

Schnell und flexibel: Für die optische Inspektion aller Rotorblätter und des Turms, sowie die Inspektion des Blitzschutzes, muss die Windanlage nur einmal gestoppt werden. Bei wetterbedingten Unterbrechungen setzt die Drohne ihren Inspektionsflug automatisch an exakt der gleichen Position fort.

Einfach und transparent: Jede Beschädigung wird mit exakten Positionsdaten protokolliert. Spätere Inspektionsflüge liefern an der gleichen Stelle präzise Vergleichsbilder zur Verfolgung einer Schadensentwicklung oder Reparatur.

Effiziente Analyse: Die KI-gesteuerte Kamera liefert Aufnahmen mit minimaler Überlappung in höchster Auflösung von vier Seiten der Flügel.

Einzigartige und weltweit patentierte Blitzschutzmessung: In nur wenigen Minuten prüft die Drohne berührungsfrei den Blitzschutz der Anlage. Spezielle Sensoren erkennen den Defekt und können die Unterbrechung exakt lokalisieren.


weitere Daten:
  • gegründet: 2020