Systemkosten erneuerbarer Erzeugungsanlagen

Bei weiter steigenden Anteilen variabler Erzeugung aus erneuerbaren Energien (EE), wie dies die energiepolitischen Ziele sowohl in Deutschland durch das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) als auch in Frankreich durch die mehrjährige Energieprogrammplanung (PPE) vorsehen, nimmt die Unterscheidung zwischen Stromgestehungs- und Systemkosten eine immer wichtigere Rolle ein. Systemkosten für die Integration variabler EE sind unter anderem Profilkosten, Netzintegrationskosten sowie Kosten für Frequenzhaltung und Reservekraftwerke.