Neuer wpd windmanager Standort in Bremerhaven

Unternehmen setzt Wachstum fort/Sieben KollegInnen aus der Technik beziehen Büro am Neuen Hafen

itte Juli hat die wpd windmanager Welt nach dem neuen Standort in Erkelenz ein weiteres deutsches Büro hinzubekommen: In der Schleusenstraße am Neuen Hafen in Bremerhaven bezog die wpd windmanager GmbH & Co. KG nun zusätzliche Büroräume für das technische Management. „Für uns ist Bremerhaven ein total interessanter
Standort, weil es hier eine hohe Affinität zur Windenergie gibt“, äußert Nils Brümmer, Geschäftsführer der wpd windmanager GmbH & Co. KG. „Wir haben vor Ort die Möglichkeit,
mit langjährigen MitarbeiterInnen einen neuen Standort aufzubauen und auch perspektivisch mit neuem Fachpersonal weiter zu wachsen.“

Mit insgesamt sieben KollegInnen aus Bremerhaven, die vorher täglich nach Bremen pendelten, startet das Technik-Team. Die bisherigen Pendler freut das: „Wir sparen so jeden Tag rund zwei Stunden Fahrzeit“, äußert Jakob Tedros aus dem Technischen Management. „Aufgrund der Nähe zum Hauptstandort werden wir aber häufig in Bremen sein.“ Hierfür werden entsprechend Wechselarbeitsplätze eingerichtet.

Inhaltlich ändert sich an den Aufgaben der Neu-Bremerhavener erst einmal nichts. Während sich Kai-Henning Boxberger, Jakob Tedros, Tim Hryzyk, Andreas Greulich und Karin Trudwig weiter um Fragestellungen rund um die technische Betriebsführung kümmern, werden Leif Lüchau und Sascha Hillmer von Bremerhaven aus den Außendienst unterstützen. Neben den KollegInnen aus der wpd windmanager Technik beziehen auch MitarbeiterInnen der Deutschen Windtechnik Büroräume in der Schleusenstraße.

Quelle: wpd