Energieparkentwickler UKA feiert 20-jähriges Jubiläum

Der Drei-Mann-Betrieb aus Meißen ist zur internationalen Unternehmensgruppe herangewachsen, in der 550 Mitarbeiter die Energiewende gestalten.

Der Energieparkentwickler UKA wird am Freitag, 15. November, zwanzig Jahre alt. Was 1999 mit drei Mitarbeitern begann, hat sich zu einer Unternehmensgruppe mit über 550 Mitarbeitern entwickelt. Die Zeichen bei UKA stehen auf Wachstum: Allein in den letzten fünf Jahren hat sich die Mitarbeiterzahl mehr als verdoppelt, innerhalb der letzten zehn Jahre mehr als verzehnfacht. Regionalniederlassungen in ganz Deutschland wurden gegründet. Mit den Standorten UKA North America in Stuart (Florida) und UKA Europa in Meißen werden zusätzlich Märkte in Nordamerika und im europäischen Ausland erschlossen.

Mit rund 50 ans Netz gebrachten Windparks und einer Projektpipeline von mehr als zwei Gigawatt ist UKA inzwischen einer der führenden deutschen Windparkentwickler. Darüber hinaus ist UKA ins Photovoltaik-Geschäft eingestiegen und steht als starker Partner für Kooperationen zur Verfügung.

Diese Erfolge gilt es zu würdigen: Es gab eine mehrtägige Veranstaltung für die Mitarbeiter, UKA lud Geschäftspartner auf die Hanse Sail in Rostock zum gemeinsamen Segelausflug ein und auf der Branchenmesse in Husum oder bei den Windenergietagen in Potsdam gab es Gelegenheiten zum Feiern.

Quelle: https://www.uka-gruppe.de