Nordex erhält weitere Millionenaufträge aus der Türkei

Der Windkraftanalgenbauer Nordex hat sich neue Aufträge in der Türkei sichern können. Insgesamt sollen Großturbinen mit einer Gesamtleistung von 64 Megawatt für drei Windparks geliefert werden.

Hamburg – Beim Windkraftanlagenbauer Nordex sind erneut Großaufträge aus der Türkei eingegangen. Für die Belieferung von drei Windparks mit Großturbinen wurden die Kaufverträge unterzeichnet, wie das Unternehmen am Dienstag in Hamburg mitteilte. Mehrere Kunden bestellten demnach Windanlagen mit einer Gesamtleistung von rund 64 Megawatt. Zum Auftragswert machte Nordex keine Angaben – er dürfte aber gemäß einer Faustformel bei etwa 64 Millionen Euro liegen.

Sieben Anlagen gehen für das Windfeld Odemis südöstlich von Izmir an die Erdem Holding. Außerdem werden die Stammkunden Edincik Elektrik und Bursa Temiz Enerji mit insgesamt 18 Anlagen bedient. Bereits im Juni hatte Nordex in der Türkei Bestellungen über mehr als 44 Megawatt hereingeholt. Für 2014 erwartet das Unternehmen einen Umsatz von 1,6 Milliarden Euro.

(dpa)