Messen & Konferenzen für die Windbranche

Hamburg Messe und Congress GmbH the global on- & offshore expo Messeplatz 1 20357 Hamburg Deutschland Tel: +49 (0)40 3569-2263 Fax: +49 (0)40 3569-692263 E-Mail: andreas.arnheim@hamburg-messe.de Internet:

  • Unternehmenspräsentation
  • Beschreibung

Die Weltleitmesse für Windenergie

Die globale Windenergiebranche verfügt über ein breites Spektrum an innovativen Technologien, Produkten, Dienstleistungen und Synergien mit Lösungen anderer Branchen, die auf der WindEnergy Hamburg präsentiert werden. Erstmalig findet parallel zur Weltleitmesse 2016 die führende Konferenz für die Windindustrie der WindEurope im Congress Centrum Hamburg statt. Damit ist Hamburg vom 27.-30. September 2016 der globale Hotspot für Business, Networking sowie für politischen und wissenschaftlichen Dialog.

Mehr als 33 000 Fachbesucher aus aller Welt informierten sich auf der Premiere der WindEnergy Hamburg in 2014 über die Neuheiten von 1.200 Ausstellern aus 33 Nationen. Ein Drittel der Besucher kam aus dem Ausland nach Hamburg, darunter 24 Delegationen aus 22 Ländern. „Es hat sich gezeigt, dass Hamburg sowohl von den Unternehmen der Branche als auch von den Fachbesuchern als der optimale Standort für die globale Leitmesse anerkannt ist", so Bernd Aufderheide, Vorsitzender der Geschäftsführung der Hamburg Messe und Congress.

Hersteller, Zulieferer, Service- und Energieversorgungsunternehmen und alle weiteren Bereiche der gesamten Wertschöpfungskette finden auf dem Gelände der Hamburg Messe optimale Bedingungen vor, um sich dem internationalen Fachpublikum zu präsentieren. Das Messegelände sowie das fußläufig gelegene Congress Center verfügen über modernste Logistik, sind an alle Verkehrswege direkt angebunden und liegen im Herzen der Metropole Hamburg, die sich als europäische Windhauptstadt etabliert hat.

Die Ausstellerliste, das Programm sowie die Registrierung finden Sie unter windenergyhamburg.com

 

 

 

Die Weltleitmesse für Windenergie.

zurück zur Liste

Anfahrt


Firmendaten

Umsatz gesamt:
55 – 100 Mio. €

Beschäftigte:
244

Gründungsjahr:
1972

Kontakt