Senvion nimmt seine größte Windenergieanlage in Betrieb

Aufbau der Senvion 6.2M152

Senvion SE hat die Inbetriebnahme und erste Testphase des Prototyps der Senvion 6.2M152 erfolgreich abgeschlossen.

Seit Januar läuft die Turbine mit dem größten Rotordurchmesser des Produktangebots im vollautomatischen Betrieb als aktives Kraftwerk in Langen-Neuenwalde, etwa 20 Kilometer nördlich von Bremerhaven.

Der Prototyp hat bereits am 18. Dezember 2014 die erste Kilowattstunde (kWh) termingerecht produziert und die Konstruktionsbewertung erhalten. Mit einer Nennleistung von 6,15 Megawatt kann die Senvion 6.2M152 etwa 4.000 Haushalte mit Strom versorgen.

Leistungsstärkste in Serie produzierte Offshore-Turbine

Russell Stoddart, CTO von Senvion SE, sagt: „Wir sind stolz auf die erfolgreiche Inbetriebnahme dieser leistungsstarken Turbine in Zusammenarbeit mit unserem Kunden EWE ERNEUERBARE ENERGIEN GmbH. Mit der 6.2M152 machen wir die bislang leistungsstärkste in Serie produzierte Offshore-Turbine (die Senvion 6.2M126) noch effizienter. Als Hersteller ist es unsere Verantwortung für eine möglichst effiziente und zuverlässige Nutzung der Windenergie zu sorgen. Wir wissen, wie wir die Stromgestehungskosten senken und gleichzeitig für mehr Ertrag sorgen. Durch höhere Zuverlässigkeit und intelligentere Steuerung unserer Anlagen werden wir unsere Anspruch
gerecht, ein State-of-the-Art Produkt mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis für den Offshore-Markt zu liefern.“

Die Senvion 6.2M152 hat einen Rotordurchmesser von 152 Metern und die überstrichene Fläche ist größer als drei Fußballfelder. Dank des größeren Rotordurchmessers ist der Energieertrag im Vergleich zur Senvion 6.2M126 bei Windgeschwindigkeiten von 9,5 m/s um bis zu 20 Prozent höher. Der größere Rotor und der entsprechend größere Triebstrang in Verbindung mit erprobter, erstklassiger Technologie ermöglichen eine noch wirtschaftlichere Energiegewinnung auf hoher See mit einer Lebensdauer von 25 statt bislang 20 Jahren.

Die Senvion 6.2M126 ist die bislang leistungsstärkste in Serie produzierte Offshore-Windenergieanlage weltweit. Senvion hat bereits 2004 den Einstieg in die Multimegawatt Klasse gewagt und verfügt seitdem über eine hervorragende Erfolgsbilanz. Kein anderer Hersteller verfügt heute über so umfangreiche Erfahrungen wie Senvion mit mehr als 140 auf hoher See installierten Turbinen der 5- und 6-Megawatt-Klasse.